EINE LIEBESERKLÄRUNG AN LIECHTENSTEIN

Eine wirksame Jubiläumsfeier eines Landes sollte nicht nur vergangene Geschichte feiern, sondern die Bürger animieren, neue Geschichte aktiv mitzugestalten.

PROJEKTBESCHREIBUNG

Anlässlich der Feier >300 Jahre Fürstentum Liechtenstein< wurde auch BÜRO ENDE damit beauftragt, eine tragende Leitidee für das Jubiläumsjahr sowie darauf abgestimmte Kommunikationsideen und Inszenierungen zu entwickeln.

Im Jubiläumsjahr steht traditionell die Geschichte des Landes im Vordergrund. Uns war jedoch wichtig, den Fokus weg von der bekannten Landesgeschichte hin zu den individuellen Geschichten der Liechtensteinerinnen und Liechtensteiner zu legen. Unsere Strategie diente der Stärkung des Wir-Gefühls.

Mit interaktiven Umsetzungsideen und emotionalen Kernfragen wollten wir die Menschen aktiv einbeziehen und damit die Beziehung zwischen dem Land und seinen Bürgerinnen und Bürgern emotional stärken. Unsere Ideen sollten Herzblut und Leidenschaft für Liechtenstein entfachen, über politische Grenzen hinweg getragen werden und mit ihrer inspirierenden Zukunftsvision Liechtenstein und seine Bürgerinnen und Bürger zu neuen Wegen animieren.

Denn wir wissen, eine aktive Auseinandersetzung der Menschen mit dem eigenen Land und eine direkte Aufforderung zur Mitgestaltung stärkt die Verbundenheit und erhöht das Verantwortungsbewusstsein für die Zukunft des Landes.

Das entwickelte Ideenpapier setzte Impulse und lieferte konzeptionellen Input zusammen mit anderen Agenturen für die spätere Ausgestaltung der Jubiläumsfeier in 2019.

LEISTUNGEN

Strategische Ideenentwicklung
Leitidee und Umsetzungsideen
Konzeptioneller Input für die Feier >300 Jahre Liechtenstein<

KUNDE

Stabsstelle Regierungssekretär der Regierung des Fürstentums Liechtenstein

WEITERE PROJEKTE